BINARYCUBE GMBH
Rüchligweg 55
CH-4125 Riehen

Tel: + 41 61 601 18 94



Kontakt
Integrale Erhaltungsplanung in Google Earth | Drucken |  E-Mail

Alle baulichen Massnahmen, welche aus der integralen Erhaltungsplanung des GMI (siehe Geschäftsmodell Infrastruktur) kommen, werden in einer ersten Phase in einem GIS-System als Polygone erfasst und dargestellt. Diese bestehenden Geometrien können letztlich über eine Schnittstelle zusätzlich in Google Earth ausgegeben werden. Die einzelnen bauliche Massnahmen sind dann im räumlichen Perimeter auch aus der Vogelperspektive in unterschiedlichster Art und Weise betrachtbar. Die einzelnen Perimeter-Werte der Daten können ebenfalls vollumfänglich an Google Earth übermittelt werden



Die Darstellung der einzelnen Massnahmen wird aktuell vor allem im Bereich des GMI und PM-Tools vorgenommen. Selbstverständlich können hierbei nicht nur bauliche Massnahmen dargestellt werden, sondern auch zahlreiche andere georeferenzierte Objekte wie beispielsweise:

- Tram- und Bushaltestellen
- Fahrgastzahlen (Ein- und Aussteiger)
- BehiG Standorte
- Generelle Objekte: Kioske, Tankstellen, Mülleimer, Bänke, Bäume (Baumkataster), ....
- diverse bauliche Massnahmen
- Verkehrbeschränkungen
- Verkehrszonen
- spezielle Liegenschaftsparameter
- Anlagen wie Trafos, Lichtsignalanlagen, Oberleitungen, Stromversorgungen, ....



Gerne beraten wir auch Sie bei einer allfälligen Umsetzung und Visualiserung Ihre Objekte und Anlagen.