BINARYCUBE GMBH
Rüchligweg 55
CH-4125 Riehen

Tel: + 41 61 601 18 94



Kontakt
GIS - Lösungen, Analysen, Auswertungen | Drucken |  E-Mail

XXX In einem Geographischen Informationssystem (GIS) werden digitale Grundkarten mit raumbezogenen Sachdaten zusammengeführt. Durch die raumbezogene Verknüpfung und Visualisierung verschiedener Informationsebenen können komplexe räumliche Zusammenhänge abgebildet und analysiert werden. Mit einer kartographischen Aufbereitung der GIS-Ergebnisse werden Zusammenhänge sichtbar, die rein tabellarisch aufgelisteten Daten nicht zu entnehmen sind. GIS-Daten schaffen Grundlagen für effizientes räumliches Planen und Entscheiden. GIS wurden zunächst vorrangig für den Umweltbereich entwickelt und dort eingesetzt. Mit der rasanten Entwicklung der Hardware und Software fanden GIS-Lösungen zunehmende Verbreitung auch ausserhalb dieses Gebietes. Inzwischen werden GIS als leistungsstarke Werkzeuge überall dort eingesetzt, wo Fragen beantwortet werden müssen, die über eine reine Verortung von Sachverhalten hinausgehen.

Die BINARYCUBE GMBH nutzt u.a GIS-Systeme zur Auswertung und Anlayse im Bereich der integralen Erhaltungsplanung von georeferenzierten Objekten wie Strassen, Gasleitungen, Lichsignalanlagen, Gleisanlagen, Liegenschaften, etc ... Hierbei können die baulichen Massnahmen auf öffentlicher Allmend in städischen Ballungszonen, auf Gemeindeebenen oder Bundesebene geografisch dargestellt und ausgewertet werden. Die einzelnen Teilsysteme (beispielsweise Strasse, Wasser, Gas, Gleisanlagen, ...) werden als unterschiedliche Layer im GIS-System ausgegeben.



Wodurch zeichnet sich nun ein geographisches Informationssystem besonders aus?


Die geographischen oder räumlichen Informationen basieren auf einem gemeinsamen räumlichen Bezugssystem (Projektions- bzw. Koordinatensystem). Durch diese gemeinsame Basis können alle verschiedenen, unabhängig voneinander erhobenen und erfassten Informationen miteinander in Bezug gebracht werden. Das Bezugssystem bildet quasi das gemeinsame Verknüpfungselement, den Schlüssel. Dieser elegante Weg, unabhängige Informationen durch ein gemeinsames räumliches Bezugssystem in Verbindung bringen zu können, birgt in der Praxis jedoch einige Probleme. Zum einen existieren weltweit verschiedene Projektions- und Koordinatensysteme (WGS84, LV95, LV03,...), welche infolge immer genauerer Messmethoden und tektonischer Prozesse gelegentlich angepasst werden müssen. Andererseits ist die räumliche Erfassung von Objekten mit einem beträchtlichen Aufwand verbunden und es bestehen verschiedene mögliche Fehlerquellen. Um das reale räumliche Beziehungsgefüge möglichst unverfälscht und anwendungsbezogen im Informationssystem abbilden zu können, ist daher beim Aufbau eines GIS der Klärung dieses Problemkreises hinreichend Beachtung zu schenken und geeignete Normungen festzulegen. Gerne uterstützen wir Sie auch in diesem Belangen.
Die Gestalt der einzelnen Objekte kann nach Bedarf mittels Punkt, Linie oder Fläche (Polygone) repräsentiert werden. Die Objekte können also geometrisch dargestellt werden. Die visuelle Kommunikation ist die leistungsfähigste Form der Übertragung und Analyse von Informationen. Daher ist die visuelle Umsetzung und Interpretation komplexer Datenmengen oder Geometrien die erfolgreichste Methode zum inhaltlichen Verständnis globaler Zusammenhänge.

An das technische System, welches zur Verarbeitung der räumlichen Daten verwendet wird, werden dadurch aber erhebliche Anforderungen gestellt. Die Darstellung der räumlichen Informationen in der Form von Karten oder kartenähnlichen Produkten, sei es auf Papier, Bildschirm oder auf der Projektionswand muss den hohen qualitativen Ansprüchen (Farben, Auflösung, geometrische Präzision, Geschwindigkeit, Symbolik etc.) der "Lesenden" genügen. Die geometrische Verarbeitung der räumlichen Daten (Berechnung von Schnitten, Nachbarschaften, Rotation, Umwandlung von Vektoren in Raster und umgekehrt etc.) erfordert spezielle Algorithmen.

Die in geographischen Informationssystemen verwendete Software wird nicht nur in Informationssystemen in o.a. Sinne eingesetzt, sondern wird auch als Analyseinstrumente für räumliche Daten benutzt, so wie auch beispielsweise Statistikprogramme eingesetzt werden. Wir stehen Ihnen hierbei mit unserem langjährigen GIS Know How für allfällige Problemstellungen und gepgrafisch-basierte Daten-Analysen hilfreich zur Seite.

Aufbau GIS System

Damit auch Sie in Ihrer Firma, Behörde oder Institution in den Genuss eines effizienten und profressionellen GIS Systems kommen, stehen wir Ihnen gerne bei der Realiserung und dem Aufbau zur Verfügung. Hierbei werden in einer ersten Phase Ihre Wünsche und Bedürfnisse evaluiert und in einem Konzept definiert, welche Schritt für Schritt detailliert ausgearbeitet wird. Hierbei werden sowohl die Hardware- aus auch alle Software-Komponenten auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

GIS Daten und MetaDaten

Bei der Verwendung von GIS Daten steht die zentrale Nutzung der Daten im Fordergrund. Verwendete GIS Daten können u.a. als ESRI Shape bereit gestellt werden. Hierbei sind die Datenwerte aber nur bedingt wiederverwendbar. Aus diesem Grund beiten wir generell die Datenbank basierte GIS Anbindung an, in welcher die GIS Daten nicht in ESRI Shape gespeichert werden, sondern in einer oder mehreren GIS-fähigen Datenbanken wie MSSQL oder PostGreSQL (Postgis). Hierbei entsteht die Synergie, dass die GIS Daten mit beliebigen Meta-Daten (zusatzinformation zu georeferenziellen Datenpunkten) gekopplet werden können. Somit sind wir in der Lage optimale und zielgenaue Auswertungen im Bereich von GIS und Meta-Daten vorzunehmen.

Durch unsere zahlreichen Kunden auf Stadt-, Gemeinde- und Kantons-Ebene u.a. im Bereich der "integralen Erhaltungsplanung" der Infrastruktur verfügen wir diesbezüglich über ein mangigfalitiges Wissen und sind somit in der Lage auch komplexe GIS Analysen und Auswertungen vorzunehmen:

- GIS Analysen im Bereich der Infrastruktur (Gemeinde, Kantone, Städte)
- GIS Analysen im Bereich der integralen Erhaltungsplanung (Gemeinde, Kantone, Städte) - (siehe Geschäfts Modell Infrastruktur)
- Flächen-Berechnungen und Auswertungen
- Kategorisierte Ausgaben der Analysen
- Haltestellen Komponenten Management mit GIS (HKM)
- Fahrgastzahlen Auswertungen für OeV-Betriebe und Transportunternehmen
- GIS basiertes Anlage-Management
- 3D GIS Darstellungen
- Histogramm Auswertungen über meherere Jahre
- HeatMapping Auswertungen (z.B. Population, Lärmbelästigungen, Fahrgastzahlen, Verkehr,...)



Web-Mapserver

Generell stellen wir Ihnen die GIS Daten als Layer in Desktop-GIS Systemen bereit. Selbstverständlich können diese aber letztlich auch in einer Web-Applikation als Mapserver ausgegeben werden.



Individual-Lösungen / Schulungen

Neben den aufgeführten Dienstleistungen stehen wir Ihnen gerne für Ihre persönlichen GIS Auswertungen hilfreich zur Seite. Möchten Sie Ihr Wissen im Bereich der GIS Anlaysen erweitern, so bieten wir Ihnen auch entspr. Lehrgänge in unserer Schulungs-Plattform an:

www.informatik-schulungen.ch